14.01.2022 13:59 |

Glück für Bayrin (60)

Auf gleich zwei Blitzschläge folgte Lotto-Million

Man wird eher vom Blitz getroffen, als dass man „sechs Richtige“ im Lotto tippt. Dieser Vergleich wird - scherzhaft - gern bemüht, um die Wahrscheinlichkeit zu versinnbildlichen, einen Sechser zu machen. Doch wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, vom Blitz getroffen zu werden und einen Sechser zu machen? Eine Frau aus dem benachbarten Bayern mit nach Österreich reichenden Wurzeln hatte eben dieses Glück im Unglück ...

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die rund 60-jährige Deutsche, die mehrmals monatlich ihre in Tirol lebende Mutter besucht, pflegt nicht nur ein familiär, sondern auch ein glücksspielerisch sehr enges Verhältnis zu Österreich. So nimmt sie regelmäßig mit Quicktipps bei Lotto „6 aus 45“ teil. Am 26. Dezember hatte sie per Quicktipp den einzigen Sechser bei Lotto „6 aus 45“ getippt und exakt eine Million Euro gewonnen.

Zwei Blitzeinschläge binnen acht Jahren
Für sie war dieses Ereignis sozusagen ausgleichende Gerechtigkeit, denn: „Vor gut zehn Jahren hat der Blitz in unser Haus eingeschlagen“, erzählte die technische Angestellte, „und zwar zum ersten Mal. Zum zweiten Mal dann vor gut zwei Jahren. Beide Male Gott sei Dank ohne Personen-, aber doch mit erheblichem Sachschaden“.

Zitat Icon

Aufgrund all dieser Ereignisse dachte ich schon länger dran, dass es jetzt einmal an der Zeit wäre, auch im Lotto zu gewinnen.

Die glückliche Lotto-Gewinnerin

Doch das war noch nicht alles: „Mitte der 1980er-Jahre hatte mein Mann einen Autounfall mit einem Geisterfahrer und hatte Glück, mit dem Leben davongekommen zu sein. Aufgrund all dieser Ereignisse dachte ich schon länger dran, dass es jetzt einmal an der Zeit wäre, auch im Lotto zu gewinnen.“

„Mein Mann und ich lieben Österreich“
Ihr Wunsch erfüllte sich am Stefanitag des vergangenen Jahres. Die Million wird nun in Freizeit investiert. Sie will sich jene Versicherungszeiten nachkaufen, die nötig sind, um vorzeitig in Pension gehen und das Leben in vollen Zügen genießen zu können. „Mein Mann und ich lieben Österreich. Wir werden dort jetzt all jene Fleckchen besuchen, die wir noch nicht kennen“, freut sich die neue Millionärin. Und versicherte, weiter Lotto zu spielen: „Wer zweimal vom Blitz getroffen wird, der kann auch zwei Sechser machen.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Donnerstag, 27. Jänner 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-5° / 5°
wolkig
-5° / 6°
wolkig
-7° / 2°
wolkig
-3° / 5°
wolkig
-6° / 5°
stark bewölkt
(Bild: Krone KREATIV)