Auch Apotheke geplant

Ex-Gärtnerei wird bald zu großer Arztpraxis

Grünes Licht für ein neues Primärversorgungszentrum beim Landesklinikum Mauer bei Amstetten: Auf dem Areal der ehemaligen Gärtnerei sollen bis Ende 2023 drei Allgemeinmediziner und mehrere Fachärzte ordinieren. Auch eine Apotheke sowie ein Wohnheim für medizinisches Personal und Auszubildende ist geplant.

Mit rund einem Jahr Verspätung starten kommendes Frühjahr die Bauarbeiten für ein wichtiges medizinisches Projekt im Raum Amstetten. Auf einer Fläche von rund 1000 m² wird auf dem Areal der ehemaligen Gärtnerei beim Landesspital Mauer ein Primärversorgungszentrum errichtet.

Wohnheim soll kommen
„Es wird als ärztliche Versorgung der lokalen Bevölkerung eine neue zentrale Anlaufstelle für die wohnortnahe Grundversorgung sein“, betont Bürgermeister Christian Haberhauer. Ziel ist es, dass dort mit Fertigstellung Ende 2023 zumindest drei Allgemeinmediziner arbeiten. Zusätzlich sollen auch Facharzt-Ordinationen und medizinnahe Berufsgruppen untergebracht werden. Auch eine neue Apotheke sowie ein Wohnheim sind geplant.

Errichtet wird der Komplex von der Genossenschaft Gedesag, die Stadt wird das Zentrum aber anmieten. „So können wir eine Gesamtsteuerung des Angebots gewährleisten und bestmögliche Rahmenbedingungen schaffen“, so Haberhauer.

Zentren immer beliebter
Die Liste an Primärversorgungszentren wächst damit weiter an. Wie berichtet, eröffnet am 3. Jänner das Zentrum in Gloggnitz, am 1. April folgt jenes in Purgstall im Bezirk Scheibbs. Jene in St. Pölten, Böheimkirchen, Schwechat und im Melker Alpenvorland sind bereits in Betrieb. „Sie sind eine wichtige Ergänzung zur bestehenden medizinischen Struktur“, betont Landesrat Martin Eichtinger.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Jänner 2022
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
2° / 5°
bedeckt
2° / 5°
bedeckt
-0° / 6°
bedeckt
-2° / 9°
bedeckt
1° / 3°
bedeckt
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)