26.12.2021 08:30 |

Hotelierin Nocker:

„Würde am liebsten zum Boykott aufrufen“

Die St. Johanner Brückenwirtin Petra Nocker-Schwarzenbacher aus Salzburg geht speziell mit der Silvester-Regelung hart ins Gericht und denkt sogar über Boykott nach.

„Krone“: Frau Nocker-Schwarzenbacher, wie groß sind die Auswirkungen der Silvester-Regelung auf die Hotellerie?
Petra Nocker-Schwarzenbacher:
Für die Hotellerie ist das eine Bankrotterklärung. Die Gäste werden höchst unzufrieden sein, sie zahlen uns gutes Geld. Wir haben jetzt die Höchstpreiszeit in der Branche. Auf zugewiesenen Tischen auf das neue Jahr anzustoßen, hat nichts mit auf dem Tisch tanzen zu tun. Ich würde am liebsten zum Boykott der Regelung aufrufen und auf eine Amnestie hoffen, sollte es zu Anzeigen kommen.

Wie schwer trifft Sie die neue Einreiseverordnung?
Wir dürfen nicht vergessen, welche Botschaften da hinausgehen, wenn alle drei Tage eine neue Regelung aus Österreich kommt. Wir leben auch von unserem guten Ruf. Den zerstören wir uns nach und nach. Da wird irgendetwas auf dem Papier fabriziert, das nicht praktikabel ist, weil alle riesengroße Angst haben, den nächsten Fehler zu machen. Und niemand sagt, wie es weitergeht. Diese Unsicherheit ist unerträglich.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)