20.12.2021 12:00 |

Neue Virusvariante

Erster Omikron-Fall in der Steiermark bestätigt

Nachdem es bereits mehrere Verdachtsfälle der neuen Coronavirus-Variante Omikron in der Steiermark gegeben hat, wurde nun am Hygieneinstitut der Med Uni Graz der erste Fall bestätigt. Die Probe stammte von einem Ambulanz-Patienten aus der Oststeiermark.

Die neue Virusvariante Omikron greift weltweit um sich - jetzt wurde auch in der Steiermark der erste Fall bestätigt, nachdem es bereits Verdachtsfälle gegeben hat. Wie die Medizinische Universität Graz bekannt gab, wurde die Omikron-Variante am Freitag am Hygieneinstitut durch eine neue molekularbiologische Untersuchung bestätigt. 

Probe aus der Oststeiermark
Die Probe stammt von einem ambulanten Patienten aus der Oststeiermark. Im Gegensatz zum bisherigen Prozedere, bei dem Labore aus der Steiermark bei Verdachtsfällen, Proben zur Sequenzierung an die Ages in Wien schicken, wurde das neu entwickelte Verfahren nun direkt am Hygiene-Institut der Med Uni Graz durchgeführt.

„Da wir mit unserem Verfahren gezielt nur die Abschnitte des Virus-Erbgutes untersuchen, die für den Nachweis der relevanten Mutationen von Virus-Varianten benötigt werden, konnte die Zeit vom Start der Sequenzierung bis zum Ergebnis deutlich reduziert werden. Das ist von großem Vorteil, da deutlich schneller reagiert werden kann, was gerade bei neuen Varianten essentiell ist“, erklärt Gabriel Wagner-Lichtenegger vom Hygieneinstitut, der die Untersuchung durchgeführt hat.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Jänner 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
3° / 6°
wolkig
1° / 7°
heiter
1° / 5°
heiter
0° / 5°
heiter
2° / 3°
stark bewölkt
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)