07.12.2021 06:30 |

Spieler weiter in Haft

Wettskandal: Auch steirisches Cup-Spiel im Visier

Mehrere Spieler der Fußball-Regionalliga Ost (Wien, NÖ und Burgenland) stehen seit August im Zentrum von Ermittlungen wegen massivem Wettbetrug. Drei Spieler und ein Spielervater sitzen sogar in Graz in U-Haft. Und jetzt ist klar warum: Auch ein steirisches Cup-Spiel steht im Fokus der Staatsanwaltschaft.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Zwei der tatverdächtigen Kicker waren zuletzt beim FC Neusiedl im Burgenland unter Vertrag, einer im Marchfeld. Die Fußballer sollen den Ausgang mehrerer Partien „durch mäßige Leistungen oder spielverzerrende Aktionen“ manipuliert haben. Der dritte Inhaftierte ist der Vater eines verhafteten Stürmers. Ihm werden zumindest zehn manipulierte Spiele zwischen Juli und November zur Last gelegt.

Tatbegehungs- und Verdunkelungsgefahr
Am Montag wurde die U-Haft gegen das Quartett im Rahmen einer Haftverhandlung verlängert - bis Jänner. Wegen der Gefahr der erneuten Tatbegehung und wegen Verdunkelung, bestätigt der Sprecher der Staatsanwaltschaft Graz, Christian Kroschl.

Spur in die Karibik
Der Ermittlungsakt ist an die 700 Seiten lang. Ins Rollen gebracht wurde die Wettbetrugscausa durch einen anonymen, „aber vertrauenswürdigen Whistleblower“, heißt es im Akt. Die Spur der Betrügereien führt auf eine schöne Karibikinsel - denn bei einem Anbieter auf Curaçao wurden angeblich die meisten Wetten auf manipulierte Spiele platziert.

Und jetzt der nächste Paukenschlag: Auch ein steirisches Cup-Spiel ist unter Verdacht. Um welches Match es sich handelt, wollte die Staatsanwaltschaft nicht preisgeben.

Hannes Steiner
Hannes Steiner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 21. Jänner 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-2° / 2°
heiter
-2° / 2°
heiter
-3° / 2°
heiter
-2° / 2°
heiter
-3° / -1°
stark bewölkt