03.12.2021 18:00 |

St. Michael im Lungau

Mini-Kramperl, Nikolos und Engerl gaben Ständchen

Am Freitagvormittag war St. Michael trotz Lockdown voll im Krampusfieber. In einer lieb gewonnen Tradition zogen 46 Kinder des örtlichen Kindergartens in adventlicher Mission durch den Markt.

Beim Seniorenwohnhaus wurden sie schon sehnsüchtig von den Bewohnern erwartet. „Steht auf da Nocht a Nikolaus mit seinen Kramperl vor dem Haus“, sangen die kleinen Kramperl, Nikolos und Engerl für die Senioren. Diese waren sichtlich gerührt - auch wenn, der diesjährige Besuch pandemiebedingt nur auf Abstand möglich war.

„Man merkt einfach, dass die Leute sich extrem freuen, wenn wir vorbeikommen“, erzählt Alexandra Buschmann, die mit ihren Kolleginnen die Kostüme für ihre Schützlinge gebastelt hat.

Ursprünglich wollten die Pädagoginnen den Kindern mit den Kostümen die Angst vorm Krampus nehmen – nun fiebern die Kinder jedes Jahr aufs Neue darauf hin, selbst als wilde Schar loszuziehen.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)