02.12.2021 20:26 |

Freitesten geht wieder

123.871 Kärntner haben schon Auffrischungsimpfung

Kapazitätsaufstockung bei Verdachtsfalltestungen, daher sind Freitestungen voraussichtlich ab nächster Woche wieder möglich. Aktuell nur 0,3 Prozent Positivrate bei PCR-Tests in Schulen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Das Koordinationsgremium des Landes Kärnten hat heute, Donnerstag, wieder getagt. Dabei wurde mitgeteilt, dass durch eine Kapazitätsaufstockung beim Roten Kreuz nunmehr täglich 2500 Verdachtsfalltestungen möglich sind. „Daher sollten voraussichtlich ab nächster Woche auch wieder Freitestungen stattfinden können“, verkündet Gerd Kurath, der Leiter des Landespressedienstes.

Die Situation in den Schulen
Aktuell sind 140 Klassen geschlossen - bei 99 davon erfolgte die Schließung durch die inzwischen dazu befähigte Bildungsdirektion, bei zehn durch die jeweils zuständige Bezirksverwaltungsbehörde. Weitere 31 Klassen wurden auf Distance Learning gestellt. Laut Bildungsdirektion gab es in dieser Woche in 80 Prozent der Schulen kein positives Testergebnis. Die aktuelle Positivrate nach den PCR-Tests bei den Kärntner Schülerinnen und Schülern beträgt 0,3 Prozent. Vom Land Kärnten wurde nochmal festgehalten, dass es in den Schulen keine Coronaimpfungen geben wird. Geplant ist aber, an den Schulen Informationsmaterial auszugeben.

Änderung bei der Impfstatistik
So werden jetzt bei der impfbaren Bevölkerung alle Personen ab fünf statt wie vorhin ab zwölf Jahren ausgewiesen. Aktuell sind in Kärnten 66,7 Prozent der impfbaren Bevölkerung wie empfohlen geimpft, 70,9 Prozent haben zumindest eine Dosis erhalten.

Eine Auffrischungsimpfung haben sich bereits 123.871 Personen geholt, das sind 23 Prozent der impfbaren und 22 Prozent der Gesamtbevölkerung Kärntens. Von der Gesamtbevölkerung sind inzwischen 63,9 Prozent wie empfohlen geimpft, 67,9 Prozent haben eine Dosis erhalten.

327 Personen im Zusammenhang mit Covid-19 im Krankenhaus
Im stationären Bereich gab es einen leichten Rückgang auf 267 Personen (-18), im Intensivbereich stieg die Zahl der Betreuten um drei auf 60. Damit ist wiederum das Ende von Stufe 4 von insgesamt fünf Stufen erreicht.

Zitat Icon

Elektive Eingriffe müssen weiterhin verschoben werden!

Gerd Kurath

Von den 267 Menschen im stationären Bereich sind 124 wie empfohlen geimpft, von den 60 auf den Intensivstationen sind es 13. Kurath hebt wiederholt hervor, dass Gründe für die Impfdurchbrüche in erster Linie Vorerkrankungen und entsprechende Medikamenteneinnahmen, aber auch ein inzwischen Nachlassen des Impfschutzes sind. Daher sei auch die Auffrischungsimpfung so wichtig.

Sieben Todesfälle von gestern auf heute
Inzwischen sind 945 Menschen in Kärnten an oder mit Covid-19 verstorben. Der höchste Anteil an den Infektionen fällt nach wie vor auf die Altersgruppe der Sechs- bis 14-Jährigen (21,7%). Mit heutigem Stand zählt Kärnten 12.661 aktuell Infizierte und 1.028 Neuinfektionen. Das Koordinationsgremium des Landes ruft die Bevölkerung daher abermals dringend zur Einhaltung der Corona-Maßnahmen und des Lockdowns auf.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)