02.12.2021 18:00 |

Krispler Landesstraße

Geld- und Bewährungsstrafe nach tödlichem Unfall

Der tödliche Unfall auf der Krispler Landesstraße vom 20. August hatte am Donnerstag ein gerichtliches Nachspiel.  Ein 25-Jähriger Tennengauer setzte in einer nicht einsehbaren Kurve zum Überholen an und kollidierte mit einem entgegenkommenden Fahrzeug. Dessen 66-jähriger Lenker verstarb noch an der Unfallstelle.

Der 25-Jährige wurded damals nur leicht verletzt. Zum Unfallzeitpunkt hatte er keinen Führerschein und war leicht alkoholisiert. Bei der ersten polizeilichen Einvernahme gab er übrigens eine falsche Identität an. Vor Gericht zeigte sich der Mann geknickt und reumütig. „Ich habe einen Fehler gemacht, den man nicht wieder gutmachen kann. Es tut mir leid“, sagte der Unfalllenker im Verhandlungssaal. Das Urteil: 12 Monate bedingte Haft und eine unbedingte Geldstrafe von 360 Tagessätzen wegen Verleumdung und grob fahrlässiger Tötung.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 16. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)