30.11.2021 20:00 |

Alkolenker gestoppt

„Ein Bier zu Mittag“ für 1,78 Promille

Am Montagnachmittag führte die Polizei in der Nähe des Schloss Hellbrunn Verkehrskontrollen durch. Dabei hielten sie einen alkoholisiert fahrenden Pongauer ins Netz. Auch in der Innenstadt wurde kontrolliert.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der 38-Jährige gab an, „ein Bier zu Mittag“ getrunken zu haben. Der durchgeführte Alkomattest ergab aber einen Wert von 1,78 Promille. Die Polizisten nahmen dem Fahrer den Führerschein vorläufig ab. 

Zu wenig Profil
Auf der Vogelweiderstraße hielt die Polizei einen 39-jährigen Lenker eines Pkws auf. Alle vier Reifen wiesen bei winterlichen Fahrverhältnissen in der Innenstadt eine Profiltiefe von weniger als einen Milimeter auf. Wegen Gefahr im Verzug nahmen die Beamten sofort Kennzeichen und Zulassung ab. Insgesamt stellte die Polizei bei den Kontrollen 19 Anzeigen und 21 Organmandate aus.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 22. Jänner 2022
Wetter Symbol