23.11.2021 21:00 |

Prototyp gefertigt

Eine Mütze voll und ganz aus Tiroler Hand

20 Jahre gibt es die „Kollektion Tirol“ mittlerweile. Eines der ersten Produkte im Sortiment war die gestrickte Tirol-Mütze - ein Verkaufsschlager. Zum Jubiläum hat man nun versucht, die Kappe in Tirol und mit ausschließlich heimischen Materialien herzustellen. Der Prototyp ist gelungen, eine Serienfertigung ist aber nicht möglich.

Vom Rohstoff bis zur Produktion sollte alles an der Kappe zu 100 Prozent aus Tirol kommen, so der Gedanke der Lebensraum Tirol Holding. Sogar das Design entspringt einem Tiroler Kopf: Der Musiker Manu Delago ließ sich dafür von der Natur inspirieren. Nachdem klar war, wie die Mütze aussehen soll, ging es an die Herstellung.

Verarbeitung gestaltet sich schwierig
Geeignetes Strickmaterial fand man schließlich in Nutzhanf aus Osttirol. Aus dessen Stängeln kann man Textilfasern herstellen. Doch für dieses Verfahren gibt es in Tirol keine Maschinen. Daher mussten zur Bearbeitung jahrhundertealte Gerätschaften aus dem Ötztaler Heimat- und Freilichtmuseum herhalten. Zu Fasern verarbeitet, wurden die Stängel dann zusammen mit Wolle vom Tiroler Bergschaf zu Garn gesponnen. Nun gingen zwei Tiroler Hobby-Strickerinnen ans Werk. Sie verarbeiteten die Wolle zu einem Prototyp. Das Experiment „Mütze – 100 % made in Tirol“ war damit also gelungen.

Herstellung in Tirol nicht rentabel
Bis das Produkt in Serie gehen kann, wird es allerdings noch dauern. In Rohstoffgewinnung und Fertigung brauche es dazu noch Anpassungen und Weiterentwicklungen, erläuterte Josef Margreiter, GF der Tirol Holding.

Zitat Icon

Derzeit gibt es leider weder genügend Hanf noch die geeigneten Maschinen und Verfahren, um Hanfstängel für eine Serienproduktion so zu verarbeiten, dass das auch wirtschaftlich tragbar wäre.

Josef Margreiter, Geschäftsführer Lebensraum Tirol Holding

Vorerst wird man den Hanf daher weiter aus Nachbarländern beziehen und die Mütze in Bayern stricken lassen. Allerdings will man am Ball bleiben, um die „Mütze - 100 % made in Tirol“ möglich zu machen.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Donnerstag, 02. Dezember 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
1° / 4°
Schneeregen
-1° / 2°
leichter Schneefall
1° / 2°
Schneefall
0° / 3°
leichter Schneefall
-0° / 3°
Schneeregen
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)