Glasner jubelt

Frankfurt feiert Auswärtssieg bei Freiburg

Fußball International
21.11.2021 17:23

Eintracht Frankfurt hat den dritten Pflichtspielsieg in Serie gefeiert und den Vorsprung auf die Abstiegszone der deutschen Fußball-Bundesliga weiter vergrößert. Die Hessen gewannen am Sonntag beim SC Freiburg mit 2:0 und liegen nun fünf Punkte vor dem Relegationsrang.

Jesper Lindström (34.) und Filip Kostic (43.) erzielten die Tore für die Eintracht von Trainer Oliver Glasner, der Stefan Ilsanker in der 85. Minute einwechselte.

Martin Hinteregger fehlte leicht angeschlagen, soll laut Clubangaben aber am Montag wieder ins Training einsteigen. Die Freiburger kassierten mit Philipp Lienhart zwei Wochen nach dem 1:2 beim FC Bayern München ihre zweite Saisonniederlage. In der Tabelle bleiben sie Dritter (22) mit einem Punkt Vorsprung auf Bayer Leverkusen (21).

Mainz 05 baute mit einem Heim-1:1 gegen den 1. FC Köln die ungeschlagene Serie auf vier Partien aus. Dafür verantwortlich war auch Karim Onisiwo. Der 29-jährige ÖFB-Teamstürmer bereitete den einzigen Treffer seines Teams von Jonathan Burkardt (41.) per Kopf vor und hält damit nun bei sechs Saisonassists. Während Onisiwo in der 77. Minute ausgetauscht wurde, kam Kevin Stöger nach einer Stunde zum Zug. David Nemeth saß nur auf der Bank

Bei den Kölnern spielte Dejan Ljubicic durch, Florian Kainz bis zur 81. Minute und der zuletzt im ÖFB-Team zweifache Torschütze Louis Schaub ab diesem Zeitpunkt. Das Tor ging auf das Konto von Salih Özcan (47.). Sein Team wartet nun bereits fünf Partien auf einen Sieg, dabei gab es neben zwei Niederlagen gleich drei Remis. Mainz ist Achter, Köln drei Zähler dahinter punktgleich hinter Frankfurt Zwölfter.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele