16.11.2021 07:30 |

Unterlagen mangelhaft

Die Zeit des Schrott-AKWs läuft ab

Die Zeit läuft gegen die Betreiber des AKW Krško - und für die besorgte Bevölkerung: Nun wurde bekannt, dass die slowenischen Behörden das Ansuchen zur Betriebsverlängerung des Uraltmeilers akribischer prüfen, als von der Atomlobby erhofft. Damit rückt die Reaktor-Abschaltung am 31. Dezember 2023 näher!

Das Umweltministerium spricht jetzt Klartext: Falls die grenzüberschreitende Prüfung und die notwendige Sicherheits-Aufrüstung des Atommeilers bis Ende des Jahres 2023 nicht „rechtsgültig“ abgeschlossen sind - dann steht die „fehlende Umweltbewilligung einem weiteren Betrieb entgegen“. Sprich, der 40 Jahre alte Reaktor aus Sowjetzeiten muss abgeschaltet werden - zumindest vorläufig!

Die vom Betreiberkonzern den slowenischen Behörden vorgelegten Dokumente waren offenbar nicht das Gelbe vom Ei und unvollständig - die Beamten forderten mehrfach Nachbesserungen ein. „Schuld“ daran: der große Druck aus der Bevölkerung - mehr als 51.000 Menschen haben bereits die von der „Krone“ unterstützte Petition von Global 2000 unterzeichnet -, und das große Interesse der Politik von Bundespräsident Alexander Van der Bellen abwärts.

„Einer technischen Überprüfung auf Erdbebensicherheit und Alterung wird das AKW im derzeitigen Zustand nicht standhalten. Kostspielige Sicherheits-Upgrades werden die Krško-Chefs eher zur Stilllegung der Anlage motivieren“, ist Reinhard Uhrig, Atomexperte von Global 2000, überzeugt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Dezember 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-5° / 2°
wolkig
-5° / 3°
wolkig
-5° / 2°
heiter
-1° / 2°
wolkig
-5° / -0°
Schneefall
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)