13.11.2021 15:00 |

Zwist um Verlängerung

Bikeweg am Hochstein scheitert an sieben Metern

Eine Verlängerung des bestehenden Weges sollte am Lienzer Hochstein für mehr Sicherheit und längeres Rodelvergnügen sorgen. Die Stadt Lienz habe dieses Vorhaben der Lienzer Bergbahnen AG (LBB) jedoch verhindert, behauptet Franz Theurl, Aufsichtsratsvorsitzender und Obmann des Tourismusverbandes Osttirol (TVBO). Bürgermeisterin Elisabeth Blanik weist die Vorwürfe zurück.

Immer wieder zu heiklen Situationen kommt es am Lienzer Hochstein durch Biker, die auf der öffentlichen Straße zur Talstation fahren. Um dem entgegenzuwirken und auch Rodlern im Winter einen längeren Fahrspaß zu ermöglichen, plante die LBB eine Verbindung am Ausgang des „Family Flow Trails“. Dazu Geschäftsführer Mario Tölderer: „Einzig logische Schlussfolgerung, um das Szenario sicherer zu machen, ist die Errichtung dieses Weges.“ Biker würden somit nur wenige Meter über die Gemeindestraße fahren und direkt bei der Talstation ankommen.

Zitat Icon

Einzig logische Schlussfolgerung, um das Szenario sicherer zu machen, ist die Errichtung dieses Weges.

Mario Tölderer, Geschäftsführer Lienzer Bergbahnen

Laut Theurl scheiterte das Vorhaben an sieben Metern, für deren Nutzung man von der Stadt keine Unterschrift bekam: „Das Projekt ist bereits seit 2018 bekannt und bei der Bezirkshauptmannschaft (BH) eingereicht. Wir haben sämtliche Genehmigungen für das Projekt erhalten.“ Auch der Gemeinderat soll dem zugestimmt haben. Eine Untertunnelung sei nie Thema gewesen.

Abklärung folgte
Blanik zeigt kein Verständnis: „Bei einer Querung der Gemeindestraße gibt es einige Maßnahmen. Ich habe das bei der BH abgeklärt und das Okay erhalten.“ Eine Bewilligung durch die Behörde erfolgte. Das bestätigte auch Theurl. Wenige Stunden später wurde diese jedoch zurückgewiesen. Warum, kann sich Blanik nicht erklären. Theurl wittert seit der Aufsichtsratswahl 2020 starken Gegenwind seiner Vorgängerin. Das verneint Blanik.

Martin Oberbichler
Martin Oberbichler
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Sonntag, 05. Dezember 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
1° / 2°
Schneefall
0° / 2°
leichter Schneefall
0° / 0°
starker Schneefall
1° / 2°
leichter Schneefall
-2° / 0°
starker Schneefall
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)