Plan noch nicht fix

Einsprüche verzögern Startschuss für Mega-Projekt

Die Abrissbirnen werden heuer nicht mehr benötigt. Denn der Startschuss für die Roßmarkthöfe im Herzen von St. Pölten verzögert sich. Zwar ist der Abbruchbescheid – unter anderem für das bereits geschlossene Leiner-Möbelhaus am Rathausplatz – bereits da, doch Einsprüche verzögern vorab notwendige Beschlüsse.

Denn Signa möchte nicht mit dem Abbruch der Gebäude beginnen, ehe nicht auch Flächenwidmungs- und Bebauungsplan beschlossen wurden. Doch bis es so weit ist, wird es noch dauern. „Wie bei jedem Verfahren gab es selbstverständlich auch dieses Mal Stellungnahmen. Diese werden jetzt aufbereitet und in Gesprächen dazu führen, dass eine zweite, sechswöchige Auflage des Bebauungsplans durchgeführt wird“, so St. Pöltens Stadtplaner Jens de Buck. Näher ins Detail will man aber weder bei Signa noch bei der Stadt gehen.

Ein seriöser Zeitplan für das Mega-Projekt mit Wohnungen, Restaurant, Kongresszentrum und Hotel soll daher erst im kommenden Jahr festgelegt werden. Fix ist, dass lediglich die beiden denkmalgeschützten Gebäude am Rathausplatz, die ehemalige Bestattung und das alte Leiner-Stammhaus, erhalten bleiben. Dort hinein sollen der dann als Küchenstudio stark verkleinerte Leiner und möglicherweise eine Bäckerei übersiedeln, zusätzlich werden Büros entstehen. Der Rest des rund 9000 Quadratmeter großen Areals wird dem Erdboden gleichgemacht.

Zitat Icon

Erneute Stellungnahmen müssen erst aufbereitet und dem Gemeinderat zur Beschlussfassung vorgelegt werden.

Jens de Buck, Stadtplaner St. Pölten

Entschieden sein soll auch bald die Frage nach der restlichen Fassaden-Gestaltung am Rathausplatz. Mehrmals haben sich Gestaltungsbeirat und Signa den Ball hin- und hergespielt. Die Frage, wie modern oder historisch anmutend das Äußere am zentralen Platz der Landeshauptstadt aussehen soll, ist noch immer nicht gänzlich geklärt. „Der Gestaltungsbeirat strebt eine harmonische Einbettung der beiden Fassaden in den historischen, bestehenden Kontext am Rathausplatz an“, so Ali Acik von der Stadtplanung.

Thomas Werth
Thomas Werth
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 27. November 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
-0° / 2°
leichter Schneefall
-1° / 2°
leichter Schneefall
-2° / 2°
leichter Schneefall
0° / 3°
Schneeregen
-3° / 0°
leichter Schneefall
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)