08.11.2021 08:40 |

Im Hochschwabgebirge:

Zwei Wanderinnen verirrten sich in der Dunkelheit

Sonntagnachmittag gerieten eine Wienerin und eine Grazerin bei einer Bergtour auf die Meßnerin im Hochschwabgebirge (Bezirk Bruck-Mürzzuschlag) in eine alpine Notlage. Die Bergrettung brachte sie sicher ins Tal.

Die beiden Freundinnen (26, 28) gingen am Samstag gegen 9.15 Uhr vom Parkplatz in Tragöß los. Gegen 14.30 Uhr bemerkten die 26-jährige Grazerin und die 28 Jahre alte Wienerin, dass sie von der geplanten Route abgekommen sind. Sie stiegen deshalb wieder in Richtung Tal ab. Dabei verirrten sich die Bergsportlerinnen aber erneut.

Weil es immer dunkler wurde, setzte die Grazerin schließlich gegen 17.30 Uhr über den Notruf 140 einen Hilferuf ab. Die Bergrettung Tragöß stieg mit 25 Kräfte auf und brachte die Frauen sicher zu ihrem Auto zurück. Verletzt wurde niemand.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. Dezember 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-1° / -0°
Schneefall
-1° / -1°
Schneefall
-2° / -0°
Schneefall
0° / 0°
starker Schneefall
-5° / 0°
starker Schneefall
(Bild: Krone KREATIV)