Zwei Monate Pause

Keine OP! Füchsin hatte Glück im Unglück

Steiermark
03.11.2021 09:00

Handball-Klub BT Füchse muss in der WHA bis zur Winterpause auf Nikoleta Zizic verzichten. Die Top-Legionärin muss mit einer Kreuzbandverletzung rund acht Wochen pausieren. Ein herber Rückschlag für die Obersteirerinnen, die schon Vanessa Magg (Knie) bis zum Saisonende verloren haben. Ersatz ist aber (vorerst) nicht angedacht.

Glück im Unglück! Nikoleta Zizic kann nach ihrer im Europacup erlittenen Verletzung schon wieder lächeln. „Ich hab mir die vorderen Kreuzbänder verletzt. Sie sind nicht komplett gerissen, daher muss ich nicht operiert werden“, erzählt die 23-jährige Legionärin der BT Füchse. In diesem Jahr können die obersteirischen Handballerinnen auf die Montenegrinerin wohl nicht mehr zurückgreifen. „Sechs bis acht Wochen bin ich außer Gefecht. Ich brauche Ruhe und Therapie.“


Kein Ersatz geplant

Den Weg zurück absolviert sie in der Steiermark. „Der Klub hat mich bei der Reha bestens versorgt, also bleib ich auch da“, sagt Zizic, neben Schuster-Levak die Topspielerin des WHA-Klubs. Trotz der schwerwiegenden Ausfälle (für Magg ist die Saison überhaupt vorbei) wird nicht extra nachgerüstet. Obmann Heinz Rumpold: „Es steht ja noch eine Länderspielpause auf dem Programm, bis zur Winterpause finden also nur mehr drei Ligaspiele statt.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Steiermark



Kostenlose Spiele