Fr, 17. August 2018

Schau aufgemöbelt

01.04.2011 12:36

Hexenmuseum auf der Riegersburg neueröffnet

Seit Freitag ist das neu gestaltete Hexenmuseum auf der oststeirischen Riegersburg wieder geöffnet. Die Räumlichkeiten wurden saniert und die Ausstellung mittels neuer Präsentationstechnik zeitgemäß gestaltet.

Die 1987 gezeigte Schau "Hexen und Zauberer" war mit über 350.000 Besuchern die erfolgreichste steirische Landesausstellung. Anschließend wurde in verkleinerter Weise in Teilen der Burg eine ständige Hexenausstellung eingerichtet, die nun von Grund auf erneuert wurde.

Spektakuläre Exponate
Acht Schauräume wurden baulich saniert, die Präsentationstechnik wurde unter Zuhilfenahme neuer Medien wie Video- und Audioinstallationen auf aktuellen Stand gebracht. Inhaltlich werden die Hintergründe der Hexenverfolgung im Allgemeinen und die Feldbacher Hexenprozesse im Besonderen ausgeleuchtet. Spektakuläre Exponate wie Foltergeräte - bekannt ist die "Eiserne Jungfrau" - sollen wie schon bisher "ein verständliches Bild einer sonst so unbegreiflichen Zeit zeichnen", so die Intension von Burgherrn Emanuel Liechtenstein. Ihm sei es wichtig, "trotz gefälliger Gestaltung kein verklärt-romantisches Bild von Hexen zu vermitteln, sondern aufzuzeigen, wie schnell es zu einem Genozid kommen kann".

Tatsächlich hat die "stärkste Festung der Christenheit" (Slogan auf der Website) unmittelbaren Bezug zum Hexenthema: Elisabeth Katharina von Galler ("die Gallerin"), von 1648 bis 1672 Burgherrin, ging selbst aufgrund ihres unkonventionellen Lebenswandels als die "Schlimme Liesl" in die Geschichte ein. Ihre Bedienstete Katharina Paldauf, noch heute verharmlosend als die "Blumenhexe" bezeichnet, wurde unter dem Verdacht, durch Hagel- und Wettermachen die Ernte der Bauern vernichtet zu haben, hingerichtet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Seien Sie live dabei!
Ganz Linz feiert mit der „Krone“
Oberösterreich
Nach Hinspiel-Pleite
4:0! Rapid wendet Aus in der Euro-League-Quali ab
Fußball International
Europa-League-Quali
Irre Wende! Neun-Tore-Wahnsinn in St. Petersburg
Fußball International
Unglückliches Aus
Last-Minute-Schock! LASK verpasst Sensation
Fußball International
Locker weiter
Sabitzer trifft bei Leipzig-Remis in EL-Quali
Fußball International
Fußmarsch zum Stadion
Bratislava-Fans stoppen U-Bahn vor Rapid-Match
Fußball International
Eklat in Linz
Besiktas-Fans randalieren! Polizei stürmt Tribüne
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.