26.10.2021 12:49 |

Familie trotz Ehe-Aus

Rumer Willis lobt Eltern: „Musste nie wählen“

Rumer Willis ist nach eigenen Worten „unglaublich dankbar“ dafür, dass ihre berühmten Eltern Demi Moore und Bruce Willis sie auch nach der Scheidung gemeinsam erzogen haben. Beide hätten sich „mein ganzes Leben lang so sehr bemüht, dass ich nie das Gefühl hatte, zwischen ihnen wählen zu müssen“, sagte die 33-Jährige in einem Interview des Magazins „People“.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Bei vielen ihrer Freunde, deren Eltern sich ebenfalls scheiden ließen, habe sie dagegen gesehen, „wie ihre Eltern sie gegeneinander ausspielten oder sie sich an den Feiertagen entscheiden mussten“, erzählte Willis. „Ich musste das nicht tun und ich bin so dankbar, dass meine Eltern es so wichtig fanden, dass wir eine Familie sein konnten, auch wenn es anders aussah.“

Rumer Willis ist das älteste Kind von Bruce Willis und Demi Moore. Das Paar war von 1987 bis 2000 verheiratet und hat gemeinsam noch zwei jüngere Töchter: Scout (30) und Tallulah (27).

 krone.at
krone.at
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
(Bild: kmm)