21.10.2021 17:04 |

500 Euro in Kärnten

Corona-Bonus wird mit Dezembergehalt ausbezahlt

Nach langem Ringen mit dem Bund konnte eine Einigung beim Corona-Bonus erzielt werden. Das Land Kärnten und einzelne Träger springen als Vorfinanzierer ein. In Kärnten gibt es mehr als 10.000 Personen, die dafür infrage kommen. 

„Mit dem Dezembergehalt können die 500-Euro-Boni ausbezahlt werden“, informiert Gesundheitsreferentin Beate Prettner im Rahmen einer Pressekonferenz. Im Laufe des ersten Quartals 2022, so wurde es vom Bund zugesagt, soll das Geld vom Bund erstattet werden. Bis dahin wollen die Länder, bzw. die einzelnen Träger die Corona-Boni vorfinanzieren. 

Einheitliche Auszahlung 
„Die Bonuszahlung von einheitlich 500 Euro wird an alle medizinischen und pflegenden Mitarbeiter in den Krankenanstalten sowie in den mobilen, tailstationären und stationären Pflege und eingeschränkt auf Pflegeleistungen im Bereich der Behindertenhilfe ausbezahlt“, sagt Prettner.

Mehrere Voraussetzungen 
Voraussetzung sei, dass man mindestens sechs Monate im Zeitraum der durch die WHO ausgerufenen Covid-19-Pandemie bei der bonusauszahlenden Trägergesellschaft tätig war und davon mindestens drei Monate im persönlichen, also physischen Kontakt zu den betreuenden oder zu pflegenden Patienten tätig gewesen ist. 

500 Euro steuerfrei 
Übrigens: Der Bonus wird, unabhängig ob man Teillzeit- oder Vollzeit beschäftigt ist, in voller Hohe von 500 Euro - steuerfrei - ausbezahlt. Das Geld soll mit dem Dezembergehalt überwiesen werden. In Kärnten würden von dem Bonus mehr als 10.000 Mitarbeiter profitieren. 

Andreas Walcher
Andreas Walcher
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 29. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)