08.10.2021 07:00 |

KPÖ stellt klar:

Sparstift wird im Grazer Sport nicht gezückt

Wie geht es in der Murmetropole nach dem Urnengang weiter? Im Sport will man den bisherigen Weg fortsetzen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

In kaum einem Ressort ist in der Ära Nagl so viel weitergegangen wie im Sport. Selbst schwarz-weiße Fußballfans (Stichwort Sturm-Stadion) müssen anerkennen, dass Investitionen in der Höhe von rund 130 Millionen Euro in die Sportinfrastruktur allein in den letzten zehn Jahren kein Lercherl sind. Gemeinsam mit Land und Bund wurden etwa die Sportwelt Liebenau (Eishalle plus Trainingshalle, Stadion) auf Vordermann gebracht, der Sportpark Hüttenbrennergasse errichtet, die Auster zu einem modernen Sportbad umgebaut oder die Blue Box in der HIB Liebenau gebaut.

„Überschaubares“ Sportbudget
Dazu wurde die Sportförderung erhöht (für Bundesliga-Teams gibt’s 23.700 Euro pro Jahr, ab der Landesliga abwärts immer noch 1300 Euro), eine neue Jugend-Mietförderung eingeführt, neue Bezirksportplätze wurden eröffnet (von 27 auf 33 Anlagen), und auch das Sportbudget von drei Millionen auf immerhin fünf Millionen Euro erhöht. Genau dort will der große Wahlsieger ansetzen: „Im Vergleich zur Kultur ist das Sportbudget noch immer überschaubar. Auch andere Städte, wie etwa Linz, haben doppelt so viel Geld für den Sport über wie Graz. Hier besteht also Handlungsbedarf“, erklärt KPÖ-Sportsprecher Christian Sikora.

Gute Zusammenarbeit mit ÖVP
Er betont aber auch die gute Zusammenarbeit mit Sportstadtrat Kurt Hohensinner (ÖVP). „Man hat für unsere Initiativen immer ein offenes Ohr. Vorhaben wie die Erweiterung und Modernisierung der Bezirkssportanlagen werden wir auch weiter vorantreiben.“ Auch klar ist, dass es für die 350 Sportvereine zu keinen Einsparungen bei den Förderungen kommen wird. Mit einem Wunsch wird er sich aber weiter gedulden müssen. „Als Fan bin ich tief davon überzeugt, dass Sturm ein eigenes Stadion braucht - irgendwann wird man wieder darüber sprechen müssen.“

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Steiermark Wetter
-8° / 0°
stark bewölkt
-8° / 1°
stark bewölkt
-8° / 1°
stark bewölkt
-7° / 2°
heiter
-12° / 1°
wolkenlos