Neue NÖ-Studie

Junge Menschen zieht es in die Pflege

Die Ressource Mensch steht gerade im Pflegebereich an erster Stelle. Um künftig potenzielle Interessenten für dieses Berufsfeld zu begeistern, wird vor allem bei den Jugendlichen auf Information und Bildungsangebote gesetzt. Laut neuester Studie können sich rund 7000 junge Menschen eine Zukunft im Pflegeberuf vorstellen.

Der Bedarf an Pflegekräften steigt stetig. Derzeit sind beim AMS 670 offene Stellen im Pflegebereich gemeldet, Tausende könnten es laut Prognosen in gar nicht ferner Zukunft sein. So viel ist bekannt. Neu ist: Die Zeichen stehen gut, dass die Deckung des Bedarfs möglich ist. Denn mehr als 7000 Jugendliche zwischen 14 und 16 Jahren können sich eine berufliche Zukunft im Pflegebereich vorstellen. Das zeigt eine österreichweite Jugendstudie zu den „Lebenswelten 2020“.

Bei den Befragungen wurde in NÖ der Fokus bewusst auf die Pflege gelegt: „Hier ergibt sich ein großes Potenzial an jungen Menschen, die als mögliche Pflege- und Betreuungskräfte in Frage kommen könnten“, freut sich Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister. Laut Bildungsdirektor Johann Heuras müsse jetzt der Scheinwerfer in diese Richtung noch mehr aufgedreht werden. Um die Jugendlichen künftig für den Pflegebereich zu gewinnen, setze man auf Bildungsschwerpunkte in den Mittelschulen und Landwirtschaftlichen Fachschulen, vor allem auch auf die Vernetzung der Schultypen untereinander und eine verstärkte schulische Beratung bei der Berufsorientierung, wie die Bildungslandesrätin betont.

Berufsbild schärfen
Überraschend sind aber auch die angegebenen Hinderungsgründe: Nicht etwa die zu geringen Verdienstmöglichkeiten stehen hier an erster Stelle. Vielmehr sind es der enge Körperkontakt und die große psychische Belastung, die junge Menschen vor dem Pflegeberuf zurückschrecken lassen. „Hier braucht es mehr Information, um das Berufsbild für Jugendliche zu schärfen“, sagt Teschl-Hofmeister.

Petra Weichhart
Petra Weichhart
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Oktober 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
10° / 20°
heiter
7° / 21°
heiter
10° / 18°
heiter
9° / 23°
heiter
6° / 22°
heiter
(Bild: Krone KREATIV)