Admiras Luxusproblem:

Herzog hat die Qual der Wahl

Obwohl Admiras Abwehr zuletzt in der Bundesliga stabil war, setzte Trainer Andi Herzog im Cup überraschend auf zwei andere Innenverteidiger. Im heutigen Auswärtsspiel gegen den LASK hat er wieder die Qual der Wahl ...

Dass Ebner im Cup gegen Rapid in die Startelf der Admira rutschte, war zu erwarten. Andi Herzog überraschte dennoch mit seiner Aufstellung, weil er das Abwehrzentrum mit Schmiedl und Ostrzolek neu besetzte, obwohl sich Bauer und Brugger davor nichts zuschulden kommen ließen. „Wir haben auf dieser Position ein Luxusproblem“, erklärt der Trainer. Ausgerechnet die Admira, die im Vorjahr offen war wie ein Scheunentor und mit Aiwu ihren talentiertesten Innenverteidiger verkaufte . . .

Vergangenheit. Mit Ausnahme der WAC-Partie war die Abwehr in dieser Saison meist stabil, kassierte nie mehr als zwei Tore. Egal, wer im Zentrum dicht machte. Es ist untypisch für die Position, aber Herzog versucht offenbar, mittels Rotation seine Kandidaten bei Laune zu halten:

Sebastian Bauer hatte bisher die meisten Einsätze, genießt beim Trainer ein hohes Standing: „Einer der besten Innenverteidiger der Liga!“

Yannick Brugger ist mit 20 Jahren der Jüngste in der Riege. „Ein Eisenbieger“, sagt Herzog. Der Ex-Frankfurter wurde fix verpflichtet.

Philipp Schmiedl kam, als Aiwu ging, debütierte im Cup gegen Rapid. „Groß, schnell“, beschreibt Herzog die Leihgabe des dänischen Klubs SönderjyskE.

Matthias Ostrzolek war als Linksverteidiger am absteigenden Ast, Herzog schätzt seine Führungsqualitäten auf ungewohnter Position.

Niko Datkovic gilt an sich als Abwehrchef, schlägt sich jedoch oft mit Verletzungen herum. Herzog: „Er ist wieder fit, muss sich aber gedulden.“ Leicht erklärbar aufgrund der Konkurrenz.

Heute wartet der in der Meisterschaft stotternde LASK. Herzog kann hinten gustieren. „Krone“-Tipp: Brugger neben Bauer . . .

Hannes Steiner
Hannes Steiner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 23. Oktober 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
6° / 12°
stark bewölkt
5° / 11°
stark bewölkt
6° / 13°
wolkig
7° / 13°
wolkig
4° / 10°
einzelne Regenschauer
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)