22.09.2021 08:00 |

Im August

In Gebirgsgauen mehr Nächtigungen als vor Corona

Der Tourismus hat sich im Sommer regional sehr unterschiedlich entwickelt. In den Gebirgsgauen gab es sogar mehr Nächtigungen als vor der Pandemie. Davon kann in der Stadt keine Rede sein. Immerhin im Vergleich zu 2020 gab es ein Plus.

Es ist zwar nur eine Monatsbilanz, aber doch ein Lichtblick für den Tourismus in Salzburg. Wie das Land informiert, sind heuer im August rund vier Millionen Nächtigungen erzielt worden. Das ist nach längerer Zeit wieder ein Zuwachs zum Vorjahresergebnis, und zwar ein Plus von fast 19 Prozent. Dabei stachen die drei Bezirke „Innergebirg“ - der Pinzgau, der Pongau und der Lungau - hervor. Sie wiesen sogar höhere Nächtigungszahlen als im August 2019 auf.

Noch hinter der Vor-Corona-Zeit hinken hingegen der Tennengau, der Flachgau und ganz besonders der Städtetourismus in der Landeshauptstadt hinterher. Im Vergleich zum August 2020 gab es aber auch hier ein Nächtigungsplus. Das Wiedererstarken des Tourismus sei auch auf die höhere internationale Reisetätigkeit zurückzuführen, so das Land.

Die Zahl der Nächtigungen von Gästen sowohl aus Deutschland als auch aus dem restlichen Europa und anderen Ländern stieg gegenüber 2020 an. Einzig bei den Nächtigungen von Österreichern gab es im Vergleich zum August des Vorjahres ein Minus.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)