16.09.2021 12:47 |

Ab Jänner 2022

Waltraud Langer als ORF-Landesdirektorin bestellt

Das ORF-Landesstudio Salzburg bekommt eine neue Chefin. Ab Anfang 2022 übernimmt die bisherige ORF-Magazin-Chefredakteurin Waltraud Langer das Landesstudio. Die Favoritin ist am Donnerstag in Wien gewählt worden und beerbt den bisherigen Direktor Christoph Takacs, der sich ebenfalls beworben hatte.

Der Direktorenposten in ihrem Heimatbundesland ist die Krönung in Langers Karriere. Der ORF-Stiftungsrat in Wien hat das Paket mit allen neun Landesdirektoren mit 34 von 35 Stimmen bestätigt. Ihr Amt tritt Langer Anfang Jänner 2022 an.

Zum ORF kam sie 1988 in die Radio-Innenpolitik. Während der entscheidenden Phase der österreichischen EU-Beitrittsverhandlungen von 1992 bis 1994 war sie Korrespondentin in Brüssel. In weiterer Folge führte Langer die Wirtschaft in der „ZIB 1“, war Fragestellerin in der „Pressestunde“ und Moderatorin der Diskussionssendung „Offen gesagt“. Mit Salzburg verbindet sie vor allem ihre Herkunft. Langer wurde als sechstes von sieben Kindern einer Bergbauernfamilie in Mittersill geboren.

In ihrem neuen Job warten auf Langer einige Baustellen. So stehen in der Redaktion in den kommenden Jahren mehrere Pensionierungen an. Auch die Inhalte müssen verjüngt werden. Dazu will Weißmann den gesamten ORF - also auch die Landesstudios - stärker digitalisieren und verstärkt mit Online-Inhalten vertreten sein.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 23. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)