13.09.2021 16:06 |

Bub (6) unter Opfern

Rimini: Messerangreifer bat in Österreich um Asyl

Bei einer Fahrkartenkontrolle in einem Bus im italienischen Urlaubsort Rimini hat am Samstag ein Mann ein Messer gezückt und damit fünf Menschen teils schwer verletzt, darunter auch einen sechsjährigen Buben. Wie Innenministerin Luciana Lamorgese am Montag bekannt gab, handelt es sich beim Angreifer um einen 26-jährigen Somalier, der sich seit 2015 in Europa aufhält und in der Vergangenheit auch schon in Österreich einen Asylantrag eingereicht hatte.

„Der Täter war seit 2015 in verschiedenen europäischen Ländern - Schweden, Dänemark, Österreich, Deutschland und der Schweiz“, verriet die Ministerin. In allen Ländern habe der Mann Antrag auf internationalen Schutz eingereicht, erklärte die Innenministerin bei einem Treffen mit den Sicherheitsbehörden in Rimini.

„Es handelt sich offenkundig um eine gestörte Person“
„Die Sicherheitskräfte verschiedener europäische Länder sind miteinander in Verbindung, um Informationen über diese offensichtlich psychisch gestörte Person zu sammeln“, sagte die Ministerin. „Dieser Vorfall hätte nicht vorkommen sollen. Es hätte jedoch überall in Italien oder Europa passieren können, denn es handelt sich offenkundig um eine gestörte Person“, erklärte die Ministerin.

Sechsjähriger Bub ist außer Lebensgefahr
Wie die Ministerin bestätigte, wurde der Sechsjährige, der vom Angreifer schwer verletzt wurde, am Hals operiert und ist außer Lebensgefahr. Lamorgese schloss aus, dass der 26-jährige Somalier aus terroristischen Gründen gehandelt habe.

Täter stand vermutlich unter Drogeneinfluss
Der Täter war laut übereinstimmenden Meldungen in einem Linienbus kontrolliert worden. Als er kein Ticket vorzeigen konnte, holte er aus dem Rucksack ein Messer und attackierte die beiden Kontrolleurinnen. Auf der Flucht verletzte er drei weitere Menschen, darunter den kleinen Buben. Die Polizei nahm den Angreifer fest. Dem Vernehmen nach wird vermutet, dass der Mann unter Drogeneinfluss stand.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. September 2021
Wetter Symbol