12.09.2021 06:00 |

Zustand kritisch

Urlauber erlitt auf Strand in Caorle Herzinfarkt

Drama an der Adria: Ein Urlauber (60) aus Österreich sackte im beliebten italienischen Badeort Caorle am Strand zusammen. Herbeigeeilte Rettungsschwimmer leisteten sofort Erste Hilfe und alarmierten ihre Kollegen. Ein Rettungshubschrauber war wenige Minuten danach da und flog ihn in ein Krankenhaus.

Um 15.30 Uhr eilten die Rettungsschwimmer am Freitagnachmittag bei bestem Wetter im beliebten italienischen Urlauberstädtchen Caorle einem Badegast aus Österreich am Strand Baya Blu zu Hilfe. Der 60-Jährige war zusammengesackt und hatte sich an die Brust gegriffen: Herzinfarkt-Alarm auf dem Touristen-Strand.

Die ausgebildeten Helfer schlugen Alarm und starteten sofort mit den Erste-Hilfe-Maßnahmen. Die Rettungskette funktionierte tadellos, schon zehn Minuten später war ein gelber 118-Rettungshubschrauber, der in Treviso gestartet war, an dem bei Touristen aus Österreich so beliebten Strandabschnitt an der Oberen Adria gelandet.

Urlauber in kritischem Zustand
Die Wiederbelebungsmaßnahmen des 60-Jährigen dauerten derweil weiter an, der Urlauber aus der Alpenrepublik wurde hernach behutsam unter vielen Augen geschockter Zeugen in den Hubschrauber gehoben und in das nahe Krankenhaus der 40.000-Einwohner-Stadt San Donà unweit von Venedig geflogen. Zustand kritisch!

Matthias Lassnig
Matthias Lassnig
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. September 2021
Wetter Symbol