09.09.2021 22:00 |

Alpinunfall

49-Jähriger stürzte und verlor das Bewusstsein

Beim Abstieg vom Hahlkogelhaus stürzte ein Belgier (49) in Längenfeld und verlor das Bewusstsein. Die Ursache ist bisher noch ungeklärt.

Am Donnerstag kam der 49-Jährige beim Abstieg vom Hahlkogelhaus in Richtung Vordere Pollesalm im Gemeindegebiet von Längenfeld zu Sturz. Die Ursache ist noch nicht geklärt - ein Fremdverschulden kann ausgeschlossen werden. Der Belgier stürzte so unglücklich, dass er sich dabei die Nase gebrochen und sich weitere Verletzungen zugezogen hat. Kurze Zeit später verlor er dann das Bewusstsein.

Völlig erschöpft
Als er wieder zu sich kam, setzte er seinen Abstieg fort und erreichte schlussendlich völlig erschöpft die Vordere Pollesalm. Dort wurde die Bergrettung von Längenfeld alarmiert, die dann Erste Hilfe leistete. Anschließend wurde der 49-Jährige mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus Zams geflogen. 

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Samstag, 25. September 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
8° / 25°
heiter
7° / 25°
heiter
7° / 24°
heiter
8° / 25°
heiter
8° / 25°
heiter