01.09.2021 09:32 |

Besitzer erleichtert

Feuerwehr rettete kleines Kätzchen aus Rohr

Ein glückliches Ende hat ein leicht misslungener Ausflug für eine kleine Katze im oststeirischen Ratten geendet. Das Tier verirrte sich in ein Abflussrohr und konnte sich nicht mehr selbstständig befreien - die Rettung kam dann in Form der Freiwilligen Feuerwehr.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Schrecksekunde für ein kleines Kätzchen und ihre Besitzer in Ratten (Bezirk Weiz): Das Tier war seit Montagabend abgängig. Die Kinder des Hauses haben am Dienstag es dann durch leises Miauen in einem Regenwasser-Abflussrohr orten können - die genaue Position konnte im 50 Meter langen Rohr aber nicht festgestellt werden. Der Familienvater hatte die Leitung an einer Stelle aufgegraben, der „Zugriff“ zur Katze blieb aber verwehrt.

Aus dem „Gefängnis“ gespült
Also wurde die Feuerwehr gerufen. Mittels Rohrkamera konnte die Katze rasch lokalisiert werden. Ein Ausgraben des Rohres war allerdings aufgrund der Tiefe von mehr als zwei Metern nicht möglich. „Also haben wir uns entschlossen, das Tier unter Kamerabeobachtung vorsichtig aus dem Rohr zu spülen“, erzählt Hannes Geßlbauer von der FF Ratten.

Der Plan funktionierte auch ohne gröbere Probleme, und der kleine Ausreißer konnte vom Besitzer mit einem Korb unverletzt aufgefangen werden. Nach dem Abtrocknen durch die Kinder bedankte sich die Katze mit einem lautstarken Schnurren bei ihren Rettern ...

 Steirerkrone
Steirerkrone
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Steiermark Wetter
1° / 1°
Schneefall
0° / 0°
Schneefall
1° / 2°
Schneeregen
-1° / 2°
Schneefall
1° / 4°
Schneeregen
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung