26.08.2021 07:00 |

Was tun?

Junge Salzburger wollen nicht zur Covid-Impfung

Während die Infektionszahlen steigen, kämpft das Land um jeden Impfwilligen. Doch vor allem bei den jungen Salzburgern gibt es in puncto Impfrate noch viel Luft nach oben. Spezielle Jugend-Aktionen sollen helfen, auch wenn manche davon eher minimalistisch ausfallen. Andere Bundesländer sind da schon weiter.

Zuerst gab es zu wenig Impfstoff, jetzt ist es die Stichbereitschaft: Das Land Salzburg hat in puncto Pandemiebekämpfung noch einiges vor sich. Etwa die Hälfte der Salzburger ist vollimmunisiert, der Progress gestaltet sich aber immer schleppender. Bei den 15- bis 24-Jährigen sind nur 42,6 Prozent zweimal geimpft.

Das Land Salzburg versucht deshalb dezidiert die Jugend anzusprechen. So sollen Impfbus und Aktionen ohne Anmeldung spontane Stiche ermöglichen. Der neueste Streich: Ein Tag der offenen Impfstraßen. Heute, Donnerstag, und am 2. September liegen nämlich die Spritzen in fünf Impfstraßen von 16 bis 20 Uhr bereit – ohne Anmeldung.

Auch auf den Sozialen Medien hat sich das Land Salzburg an der Impf-Aufklärung der Jungen versucht – wenn auch eher minimalistisch angehaucht. Auf seinem Instagram-Account postete das Land fünf Bilder mit Impf-Mythen und wollte so aufklären. Den Interaktionen zufolge war die Aktion jedoch eher von mäßigem Erfolg gekrönt. Auf Nachfrage hieß es, dass noch weitere Aktionen geplant seien. Welche das genau sind, blieb aber unklar.

Übrigens: In anderen Bundesländern sieht die Jugend-Quote um einiges besser aus. Im Burgenland sind etwa 60 Prozent der 15- bis 24-Jährigen geimpft, in Niederösterreich sind es mehr als 55 Prozent.

Marie Schulz
Marie Schulz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. September 2021
Wetter Symbol