24.08.2021 17:00 |

Art Club Imst

Liveprogramm mit Jubiläum vom 25. bis 29. August

Der Art Club Imst wurde von der Corona-Pandemie stark getroffen und musste schon mehrmals seine geplante Veranstaltungsreihe absagen und neu terminisieren. Vom 25. bis 29. August gibt es in der Eventhalle Glenthof Imst jetzt aber ein üppiges Programm und damit die Rückkehr zum Live-Entertainment. Zudem kann die Formation „Bluatschink“ endlich ihr 30. Bestandsjubiläum feiern.

Die im Frühherbst des vergangenen Jahres in Kraft getretene Novelle zur sogenannten „Covid19-Lockerungsverordnung“ forderte, wie berichtet, mit dem Art Club Imst ihr erstes Opfer im Land. Dessen für Ende September 2020 geplante Veranstaltungsreihe im Glenthof wurde deshalb abgesagt. Jetzt aber ist es endlich so weit.

Auftakt mit Austropop
Den Auftakt bildet am 25. August ein exklusives Doppelkonzert mit zwei prominenten österreichischen Vertretern des neuen Austro-Pop: Julian le Play und Ina Regen. Beide Künstler reisen mit ihren Bands an und werden im Glenthof ihre neuen Alben und natürlich ihre bekannten Hits präsentieren. Am 26. August präsentiert Vollblut-Comedian Gabriel Castaneda sein neues Programm „RevoLUTSCHER“. Der Verwandlungskünstler und Entertainer schaut den Leuten wieder auf das sprichwörtliche „Maul“ und schlüpft in die Rollen all der verschiedenen „Revoluzzer“, die so in uns allen schlummern.

Der 27. August steht im Zeichen des 30. Bestandsjubiläums der Außerferner Band „Bluatschink“. Das Dialektduo Toni und Margit Knittel wird durch zahlreiche prominente Musiker aus ganz Österreich verstärkt, etwa Sassy, Astrid und Fred von „Die Seer“, Reinhold Bilgeri, K&K Strings und als besonderes Zuckerl wird Gründungsmitglied Peter Kaufmann auf „A Schalele Kaffee“ vorbeikommen. 
Martina Schwarzmann, die allseits beliebte, vielfach preisgekrönte bayerische Kabarettistin mit ihrem so trockenen Humor präsentiert am 28. August ihr sechstes Bühnenprogramm, Titel: „genau richtig“.

Poetisches Kinder-Musical
Am 29. August gibt es ein besonderes Musical für Kinder ab vier Jahren. Das beliebte Kinderbuch „Oh, wie schön ist Panama“ von Janosch nimmt Abenteurer jeglichen Alters mit auf eine Reise um die Welt – und zeigt ganz nebenbei, worauf es wirklich ankommt. Die fantasievolle Musical-Produktion nimmt Kurs auf das vermeintliche Paradies – als poetische Geschichte über Freundschaft, Heimat und das große Glück.

Tickets, weitere Informationen und die 3G-Regelung finden sich unter: www.artclubimst.at

Hubert Berger
Hubert Berger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Samstag, 18. September 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
11° / 22°
wolkig
11° / 22°
heiter
10° / 19°
wolkig
11° / 23°
heiter
12° / 23°
heiter