14.08.2021 06:00 |

Unfall in Lignano

Von Pool-Pumpe angesaugt: Schülerin (13) verletzt

Schlaflose Nächte statt entspannter Urlaubsrückkehr für einen Vater aus Wien. Seine Tochter (13) wurde im „Stamm-Hotel“ der Familie am letzten Tag vor der Heimfahrt im italienischen Lignano schwer verletzt. Weil der Pool nicht korrekt gewartet wurde, saugte eine Pumpe das Mädchen an und verletzte es schwer.

„Im Spital in Udine stellten die Ärzte ein übergroßes Hämatom bei beiden Knien mit Durchmesser von 25 Zentimetern fest“, schilderte Wolfgang M. im Gespräch mit der „Krone“ - nach der Rückkehr nach Wien ging es direkt in die Klinik Floridsdorf, wo die Schülerin nochmals geröntgt und untersucht wurde, da sich in den Knien ja auch die Wachstumsfugen befinden.

„Arzt meinte, es hätte viel schlimmer ausgehen können“
„Gott sei Dank wurde keine Verschiebung festgestellt, doch der Arzt meinte, dass es viel schlimmer hätte ausgehen können“, so M. Die 13-Jährige konnte am Mittwoch wieder die ersten Schritte alleine machen.

Zitat Icon

Die Verantwortlichen im Hotel waren sich keiner Schuld bewusst, spielten alles runter.

Der Vater des Opfers

Der Vater ist erleichtert und verärgert zugleich: „Die Verantwortlichen im Hotel waren sich keiner Schuld bewusst, spielten alles runter. Ich überlege, rechtliche Schritte einzuleiten!“ Zumal sich das Mädchen nicht selbst aus der misslichen Lage befreien konnte. Nur durch das Eingreifen anderer Badegäste konnte die absolute Katastrophe - nämlich, dass die Schülerin mit dem Kopf unter Wasser gesaugt wurde - verhindert werden.

Matthias Lassnig
Matthias Lassnig
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. September 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter