06.08.2021 22:42 |

Cosi fan tutte

Mozart hätte seine Freude daran

Der berühmteste Treue-Test der Opern-Geschichte weht auch ein Jahr nach seiner Neuinszenierung durch Christof Loy wie eine frische Brise ins Programm der Salzburger Festspiele. „Cosi fan tutte“ – ein Triumph der Jugend und des szenischen Minimalismus, wie er auch dem Komponisten gefallen hätte.

Wolfgang Amadeus Mozart war bekanntlich kein Kostverächter. Eine Zeitreise zur Festspiel-„Cosi“ 2020/21 hätte ihn folglich in Entzücken versetzt. Junge Menschen, schöne Frauen, tolle Stimmen – gepaart mit seiner wunderbaren Musik. Komponistenherz, was willst Du mehr?

Über die Inszenierung von Christof Loy mit einem für Festspiel-Verhältnisse blutjungen Gesangs-Ensemble und der ebenfalls erst 35 Jahre alten Dirigentin Joana Mallwitz am Pult der Wiener Philharmoniker ging bereits im Vorjahr ein Regen an positiven Rezensionen hernieder. Zu Recht. Selten waren sich Kulturkritiker, Publikum und Intendant so einig. Markus Hinterhäuser meinte über die Mozart-Oper: „Diese Cosi ist 2020 wie eine frische Brise ins Festspiel-Programm geweht – mit einer Leichtigkeit und Eleganz, wie man es wohl kein zweites Mal erleben wird.“

Am Freitagabend sorgte diese „Brise“ im Großen Festspielhaus einmal mehr für Begeisterungsstürme. Weil sie Charme und Witz hat. Weil die Sänger auch schauspielerisch großartig sind. Weil hier nicht ein einziger Star mit ein, zwei Arien alles in Grund und Boden singt, sondern sich ein harmonisches, spielfreudiges Ensemble gefunden hat. Und weil das minimalistische Bühnenbild von Johannes Leiacker in Zeiten von gefühlt tausend Social-Media-Bildern täglich einfach nur wohltuend schlicht ist. Ein Genuss.

Thomas Manhart
Thomas Manhart
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 27. September 2021
Wetter Symbol