01.08.2021 09:58 |

Plattform „seenomenal“

Initiative gegen „kalte Betten“ rund um Faaker See

Die Baupolitik rund um den Faaker See steht immer wieder in der Kritik: Zu viele Anlegerwohnungen seien in den vergangenen Jahren entstanden, die nun leer stehen. Ein Privatvermieter startet eine Initiative gegen diese „kalten Betten“. Er bietet Besitzern von Appartements und Ferienwohnungen an, diese für sie zu vermieten. Dabei übernimmt er sämtliche Aufgaben der Gästebetreuung.

Weil in den vergangenen Jahren rund um den Faaker See Hotels und Ferienwohnungen zu Eigentums- und Mietobjekten umgewandelt worden waren, sind viele Betten für Urlauber verloren gegangen. Dabei ist gerade während der Corona-Pandemie die Nachfrage nach Ferienwohnungen in der Region sehr hoch. Mit seiner Plattform „seenomenal“ will Hans-Jürgen Widmann wieder für neues Betten-Angebot sorgen.

„Viele Vermieter wollen nicht mehr weitermachen – und auch die Kinder oder Enkel interessiert die Aufgabe nicht. Und bevor die Wohnung verkauft wird oder leer steht, biete ich an, die Vermietung zu übernehmen“, erklärt Widmann.

Gäste haben Ansprüche
Dabei kümmert er sich um Vermarktung, Reservierungen und Buchungen sowie Reinigung, Gäste- und Wäscheservice. Die Schlüssel werden persönlich übergeben. Widmann: „Die Wohnungen müssen über einen gewissen Mindeststandard verfügen. Die Gäste wollen saubere und klar eingerichtete Wohnungen.“

Appartementservice heiß begehrt
Knapp 20 Wohnungen betreut Widmann bereits. Nachfragen zum Appartementservice gibt’s schon vom Weißensee, Ossiacher See und Wörthersee.

Katrin Fister
Katrin Fister
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. September 2021
Wetter Symbol