30.07.2021 09:42 |

Japan-Entscheidung

Kronprinz statt Kaiser bei der Abschlusszeremonie

Japans Kronprinz Akishino wird anstelle seines älteren Bruders, Kaiser Naruhito, der Abschlusszeremonie bei den Olympischen Spielen in Tokio beiwohnen. Das gab das kaiserliche Haushofamt am Freitag bekannt. Die Zeremonie wird am 8. August im Olympia-Stadion wegen der Corona-Pandemie ohne Zuschauer stattfinden.

Kaiser Naruhito (unten im Bild= hatte die Spiele am vergangenen Freitag in dem Stadion für eröffnet erklärt. Doch anders als 1964, als Naruhitos Großvater die ersten Sommerspiele in Tokio eröffnet hatte, fehlte in der japanischsprachigen Eröffnungserklärung das Wort „iwai“ (Feier).

Das „auffällige“ Fehlen des Wortes spiegle die momentane Stimmung in der japanischen Öffentlichkeit wider, die „tief gespalten“ in der Frage sei, ob die Spiele inmitten der Pandemie stattfinden sollten, hatte die japanische Nachrichtenagentur Kyodo daraufhin geschrieben. Ein feierlicher Ton wäre in der gegenwärtigen Lage mit steigenden Infektionszahlen und dem nunmehr vierten Corona-Notstand in Tokio nicht passend gewesen, zitierte Kyodo Kreise im Haushofamt.

Der Großhofmeister des Hofamtes hatte zuletzt für großes Aufsehen gesorgt, als er der Öffentlichkeit mitteilte, dass Kaiser Naruhito nach seiner Einschätzung die Sorgen vieler Untertanen vor einer Ausbreitung des Coronavirus durch die Olympischen Spiele teile. Am Donnerstag war die Zahl der Neuinfektionen in Tokio am dritten Tag in Serie auf einen Höchststand von 3.865 Fällen gestiegen. Landesweit verzeichnete der Olympia-Gastgeber erstmals mehr als 10.000 Fälle.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 19. September 2021
Wetter Symbol