Kletterer gestorben

Dritter Todesfall auf den Bergen rund um Gosau

Ein 51-jähriger Alpinist aus dem Bezirk Grieskirchen starb am Donnerstag am Donnerkogel bei Gosau (Oberösterreich). Er ist heuer schon das dritte Todesopfer auf den Bergen in der Gegend.

Der Unfall ereignete sich im Klettersteig. Der 51-Jährige aus Wallern an der Trattnach war Richtung Großer Donnerkogel unterwegs. Dabei erlitt er bei der berühmten Himmelsleiter einen tödlichen Herzinfarkt.

Aufwendige Bergung
Laut Bergrettung Gosau stürzte der Alpinist in sein Kletterset. Mehrere Bergretter und ein Hubschrauberteam bargen den Verstorbenen. Laut Bergrettung ist es in der aktuellen Saison bereits der dritte Wanderer und Kletterer, der in Gosau an einem Herzinfarkt gestorben ist.

Krone Oberösterreich
Krone Oberösterreich
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 24. September 2021
Wetter Symbol