14.07.2021 09:05 |

Leicht verletzt

„Libelle“ rettete Wanderer aus felsigem Gebiet

Weder vor noch zurück konnte ein Wanderer, der allein eine Tour im Schneealpengebiet unternommen und sich im Gelände verstiegen hatte. Der Wiener setzte einen Hilferuf ab, Hubschrauber, Bergrettung und Alpine Einsatzgruppe rückten aus.

Der 52-jährige Wiener hatte gestern allein eine Wanderung von Neuwald ausgehend in Richtung Windberg im Schneealpengebiet unternommen. Im Bereich des sogenannten „Melkbodens“ kam er vom markierten Steig ab und verstieg sich ins weglose Schrofengelände. Er kam im Gelände dann aber weder vor noch zurück. Mittels Handy setzte er gegen 18:30 Uhr einen Hilferuf ab und konnte seinen ungefähren Standort bzw. GPS-Koordinaten der Polizeiinspektion St. Aegyd am Neuwalde (Niederösterreich) bekannt geben.

Nach einem Suchflug konnte der 52-Jährige gegen 20 Uhr von der Besatzung des Polizeihubschraubers „Libelle Steiermark“ mittels Seil geborgen werden.

Der Wiener erlitt leichte Abschürfungen, benötigte aber keinen ärztliche Hilfe.

Im Einsatz waren ein Hubschrauber, 16 Personen des Österreichischen Bergrettungsdienstes der Ortsstelle Neuberg an der Mürz, ein Mann der Freiwilligen Feuerwehr Neuberg an der Mürz, zwei Beamte der Polizeiinspektion Mürzzuschlag und ein Beamter der Alpinen Einsatzgruppe Hochsteiermark.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 27. September 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
15° / 22°
einzelne Regenschauer
13° / 20°
einzelne Regenschauer
15° / 22°
einzelne Regenschauer
14° / 18°
Regen
14° / 19°
starke Regenschauer