Umfrage im September

Großraumbüros werden zur Gretchenfrage beim Land

Salzburg
03.07.2021 10:04
Wie hast du’s mit den Großraumbüros? Mit dieser Frage werden die gut 1200 Mitarbeiter konfrontiert, die in das neue Landesdienstleistungszentrum am Salzburger Hauptbahnhof übersiedeln werden. Den Plänen zufolge sollen die Arbeitsbereiche nämlich offen gestaltet werden. Damit haben wohl die Wenigsten eine Freude.

Die Mitarbeiter aus derzeit 19 Bürogebäuden sollen bis zum Jahr 2026 an einer zentralen Anlaufstelle – dem neuen Landesdienstleistungszentrum – gebündelt werden. Doch um alle Landesbediensteten auf den knapp 9000 Quadratmetern unter zu bringen, müssen die Beamten zusammenrücken. Und das sorgt für großen Unmut, weiß Personalvertreter Bernd Gollackner (FCG): „Gerade jüngere Kollegen können sich nicht vorstellen, die nächsten 30 Jahre mit bis zu acht Leuten in einem Büro zu sitzen.“

Zitat Icon

Die Stimmung ist sehr bedrückt. Wenn zwölf Tische in einem offenen Bereich stehen, ist konzentriertes Arbeiten nicht möglich.

Josef Sailer, stv. Vorsitzender des Zentralausschusses (FSG)

Kritik vernimmt auch sein Kollege Josef Sailer (FSG): „Die Stimmung ist bedrückt. Konzentriertes Arbeiten ist in einem Großraumbüro nicht möglich.“ Daran würden auch Palmen und Trennwände nichts ändern. Das Land spricht hingegen von „Multistrukturbüros“, die auch unterteilt werden können.

Umfrage soll einen Kompromiss bringen
Damit jeder betroffene Mitarbeiter gehört wird, plant die Personalvertretung nun eine Umfrage. „Die Voraussetzung ist, dass der Dienstgeber auch zu einem Kompromiss bereit ist“, so Gollackner. Derzeit sind 50 Prozent offene Büroflächen geplant. Bei einem Termin am Dienstag wird entschieden, ob die Umfrage gemeinsam mit dem Dienstgeber durchgeführt wird. Im September soll sie starten.

Die Bezirkshauptmannschaft siedelt in einen offenen Neubau (Bild: MARKUS TSCHEPP)
Die Bezirkshauptmannschaft siedelt in einen offenen Neubau

Auch in Seekirchen sind offene Büros geplant
Mit offenen Arbeitsbereichen wird auch die neue Bezirkshauptmannschaft in Seekirchen ausgestattet. Für das neue Gebäude erfolgte diese Woche der Spatenstich. Die Kritik der Mitarbeiter hält sich aber in Grenzen – immerhin wird es neben dem offenen Service-Bereich auch noch Einzel- und Doppelbüros geben.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Salzburg



Kostenlose Spiele