30.06.2021 10:29 |

Von Passanten bemerkt

Mann leblos aus Neuer Donau in Wien geborgen

Ein älterer Mann ist Mittwochfrüh von Passanten in der Neuen Donau entdeckt worden. Einsatztaucher der Wiener Berufsfeuerwehr bargen den Leblosen. Wiederbelebungsversuche blieben erfolglos.

Die Zeugen hatten den Mann am frühen Morgen im Wasser treiben gesehen, gegen 8 Uhr schlugen sie Alarm. Feuerwehreinsatztauchern gelang es, das Opfer aus der Donau zu ziehen, wie ein Sprecher gegenüber der APA sagte.

Der Mann gab keine Lebenszeichen von sich. Umgehend wurde daraufhin mit der Reanimation des Opfers begonnen. Für den Mann gab es jedoch keine Rettung.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 20. September 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter