24.06.2021 09:00 |

Cyberangriff

SalzburgMilch: Hacker fordern hohes Lösegeld

Die SalzburgMilch ist am Dienstabend ins Visier von Hackern geraten: Bisher noch Unbekannte haben bei einem Cyberangriff die Passwörter im IT-System der Großmolkerei verändert – nun fordern sie ein „erhebliches Lösegeld“ von den Salzburgern, berichtet Geschäftsführer Andreas Gasteiger der „Krone“.

Sämtliche Bereiche, wie etwa auch die Produktion, Logistik oder der E-Mail-Verkehr, sind durch den Angriff lahmgelegt – selbst Bestellungen waren nicht möglich.

Und das lässt die Salzburger handeln: Vorerst wird die Milch im Notbetrieb verarbeitet, weitere externe Kühlräume wurden angemietet – die Ein- und Auslagerung der Produkte funktioniert nicht. „Wir haben Glück im Unglück. Wir haben ein zweites System und können weiter Milch verarbeiten“, sagt Gasteiger.

Die Bauern können daher weiterhin eine Million Liter Milch täglich anliefern. „Wir hoffen, dass wir schon bald Licht am Ende des Tunnels sehen werden“, sagt Gasteiger.

Schon seit Mittwoch zwei Uhr früh arbeitet das IT-Team an dem Problem, auch das Landeskriminalamt wurde eingeschaltet. Zusätzlich dazu wurden weitere IT-Profis eingeflogen. „Wir arbeiten mit Spezialisten an der Behebung des Problems, bis zu einem Normalbetrieb wird es dennoch noch dauern“, berichtet Gasteiger.

Der Angriff auf die Großmolkerei ist kein Einzelfall in Salzburg: In den vergangenen Monaten wurde etwa auch der Kranpionier Palfinger in Bergheim Opfer einer groß angelegten Cyberattacke.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 02. August 2021
Wetter Symbol