Maxi Blaha Solo:

Alma isst Chips und lästert über Wien

Sie erweckt immer wieder historische Persönlichkeiten in ihren Solos zum Leben und ist damit international erfolgreich. Jetzt nimmt sich Schauspielerin Maxi Blaha Alma Mahler vor und will dabei mit Vorurteilen über die sogenannte „Muse der vier Künste“ aufräumen. „Alma Who?“ kommt von 16. - 20. August auch nach Ischl.

Eineinhalb Jahre hat Maxi Blaha mit ihrem Team um die Londoner Autorin Penny Black online an „Alma Who?“ gearbeitet, jetzt darf das „wahnhafte Weib“ endlich im echten Leben Besucher begeistern: „Es ist ein wildes Stück geworden, ich trage ein opulentes Kostüm, esse ein Packerl Chips und lästere über Wien. Ich will den Mythos der Alma Mahler als Muse zurechtrücken, ihr ist viel Unrecht geschehen“, weiß die Schauspielerin, der historisch genaue Recherche und politische Komponenten in all ihren Projekten sehr wichtig sind.

Auf der Suche nach historisch aufgeladenen Aufführungsorten ist Blaha, die auch viele Jahre in Linz spielte, mit Kaiserin Sisis Marmorschlössl in Bad Ischl fündig geworden. In diesem malerischen Ambiente zeigt sie das neue Stück im August mehrmals.

Schon kommenden Freitag tritt die wandlungsfähige Darstellerin im Linzer Brucknerhaus nach mehreren Verschiebungen im Monolog „Hanni“ von Franzobel als Zeitzeugin Hanni Rittenschober aus Gallneukirchen auf. Rittenschober verstarb kürzlich: „Ich habe viel Zeit mit der Hanni verbracht, zur Vorbereitung auf die Rolle viele Interviews mit ihr geführt. An ihrem 100. Geburtstag im März habe ich ihr noch per Videokonferenz etwas vorgesungen.“ Durch das Stück soll sie im Gedächtnis bleiben. Alle Infos: maxiblaha.at 

Jasmin Gaderer
Jasmin Gaderer
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 03. August 2021
Wetter Symbol