21.06.2021 22:21 |

Auf Salzburger Seite

Waldbrand am Mondsee bei Großeinsatz gelöscht

Im Bereich der Eisenau auf Salzburger Seite beim Mondsee wurde am Montag ein Waldbrand entfacht. Ein Großaufgebot von Feuerwehr, Bergretter und Polizei konnte die Flammen nach stundenlangem Einsatz erfolgreich löschen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die aktuelle Hitzewelle befeuert wortwörtlich die Gefahr vor Waldbränden. Am Montagnachmittag brach einer nahe dem Mondsee aus: Die Flammen loderten im Bereich der Eisenau auf Salzburger Seite. „Das hat sich zwischen Elferkogel und Zwölferkogel abgespielt“, erzählt Abschnittskommandant Peter Ramsauer der „Krone“.

„Acht Feuerwehren und zwei Hubschrauber haben das Bodenfeuer bekämpft. Wir konnten es nach gut fünf Stunden erfolgreich bekämpfen“, fügt er hinzu. Löschversuche aus der Luft brachten nicht den Gewünschten Erfolg. Also mussten die Floriani mit Rucksack-Löschgeräten ausgestattet näher ran.

Gegen 21.30 meldeten sie das Brand-Aus. Am Dienstag geht die Brandsicherung weiter. Bei der Hitze könnte sich leicht wieder Gestrüpp entzünden. Die Brandursache ist noch ungeklärt.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 12. August 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)