Jungtiere in Horst

Kaiseradlerweibchen von 9 Schrotkugeln getroffen

Ein Kaiseradlerweibchen ist in Niederösterreich von unbekannten Tätern angeschossen worden. Neun Schrotkugeln hatten das Tier getroffen, sein Zustand wurde jedoch als stabil beschrieben. Das Weibchen musste zwei Jungtiere im Horst zurücklassen, berichtete die Organisation BirdLife am Donnerstag, die nach dem Vorfall Konsequenzen fordert. 

Gefunden worden war der verletzte Kaiseradler von Passanten in den Tullnerfelder Donauauen, die das Tier bargen. In der von „Vier Pfoten" geführten Eulen- und Greifvogelstation Haringsee wurde der verletzte Vogel erstversorgt. Das Weibchen hatte in den Donauauen gebrütet, in seinem Horst wurden zwei fünf Wochen alte Jungvögel entdeckt. Das Schicksal der Jungtiere ist ungewiss. „Unklar ist, ob der Kaiseradler jemals wieder in die Freiheit entlassen werden kann“, hieß es. Darüber hinaus sei auch fraglich, ob der verbliebene Elternvogel die Jungen alleine aufziehen könne. 

„Für Bestand der rund 30 brütenden Kaiseradlerpaare bedrohlich“
„Wir gehen davon aus, dass dies ein gezielter Anschlag auf einen Kaiseradler ist“, zeigte sich Matthias Schmidt, Greifvogelexperte von BirdLife Österreich, überzeugt. Der Beschuss und auch die Tatsache, dass die beiden Jungvögel nun im Horst zurückgelassen werden mussten, sei für den Bestand der rund 30 brütenden Kaiseradlerpaare in Österreich bedrohlich, zeigte sich Schmidt über der Tat bestürzt. Man werde den Horst in den nächsten Wochen beobachten und gegebenenfalls unterstützend eingreifen, erklärte er.

Anzeige erstattet, Reform des Jagdrechts gefordert
Eine Anzeige wegen vorsätzlicher Schädigung des Tier- oder Pflanzenbestandes (Paragraf 181f Strafgesetzbuch) wurde eingebracht. Auch wurde gebeten, sich bei Hinweisen etwa an die Meldeplattform Kaiseradler.at zu wenden.
Weiters gefordert wurden auch eine Reform des Jagdrechts sowie - Stichwort Strafverfolgung - auf Wildtierkriminalität spezialisierte Sonderstaatsanwaltschaften. 

Christine Steinmetz
Christine Steinmetz
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 17. Juni 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
15° / 32°
wolkenlos
16° / 33°
wolkenlos
14° / 31°
wolkenlos
15° / 31°
heiter
11° / 30°
wolkenlos