21.05.2021 09:00 |

Landestheater Salzburg

Musical „Cabaret“: Schrille Typen im Kit-Kat-Club

Viele haben die mit acht Oscars überhäufte Verfilmung mit Liza Minnelli gesehen, am Salzburger Landestheater wird der Broadway-Klassiker „Cabaret“ nun von Regisseur Andreas Gergen in Szene gesetzt. Sein Anspruch: „Das Stück nicht als glatt gebügelte Show, sondern wie eine Dreigroschenoper zu verstehen.“

Das Musical „Cabaret“ ist eine Mischung aus Liebes- und Zeitgeschichte am Vorabend der Machtergreifung durch die Nazis in Berlin. Ein Stoff mit Ecken und Kanten – und mit der tollen von Ragtime und Jazz inspirierten Musik des amerikanischen Komponisten John Kander. Zur Premiere am Landestheater heute, Freitag, erklingt nun auch in Salzburg die legendäre Begrüßungsformel „Willkommen, bienvenue, welcome“.

Andreas Gergen – von 2011 bis 2017 Operndirektor am Landestheater – feiert mit der Inszenierung ein Comeback in der Mozartstadt. Eine Brücke in die Gegenwart möchte er beim in den 1930er-Jahren spielenden „Cabaret“ vor allem über die zwischenmenschlichen Beziehungen schlagen: „Wie unterschiedlich sich Menschen in anbahnenden Krisensituationen verhalten, ist auch heute noch ein interessanter Aspekt.“

Ein Kernelement des Musicals ist der Berliner Kit-Kat-Club - ein Ort der absoluten Vielfalt und Freiheit, die durch die Nazis ein jähes Ende fand. „Deshalb ist es wichtig, das Stück nicht als glatt gebügelte Show, sondern wie eine Dreigroschenoper zu verstehen. Dafür sind der Inhalt und die Geschichte zu dramatisch“, erklärt Gergen seinen Ansatz. Aber: Es wird deshalb nicht auf schillernde Elemente verzichtet. „Wir haben ein tolles Schauspiel-Ensemble und wirklich schrille Typen auf der Bühne.“

Thomas Manhart
Thomas Manhart
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)