19.05.2021 10:59 |

„Bye-bye, Boobies!“

Cathy Lugner: Ihre Brustimplantate kommen raus!

Cathy Lugner, die Ex-Frau von Unternehmer Richard Lugner, ließ sich 2008 nach der Geburt ihrer Tochter Brustimplantate einsetzen. Doch nun stehen diese im Verdacht, krebserregend zu sein und sollen so schnell wie möglich raus. Die Krebsangst ist aber nicht der einzige Grund. Das  Model leidet zudem unter starken Schmerzen und der Krankheit „Breast Implant Illness“. 

Das 31-jährige Model erklärte in ihrer Instagram-Story: „Ich werde mir aufgrund meiner Breast Implant Illness meine Implantate entfernen lassen.“ Und weiter: „Ich wusste gar nicht, dass es so etwas wie Breast Implant Illness gibt. Woher auch? Es hatte mich nie jemand darüber aufgeklärt.“ 

Zwar habe sie noch etwas Angst, wisse jedoch, dass es notwendig ist: „Bye-bye, Boobies. Aber die Gesundheit ist natürlich wichtiger als ein paar Brüste.“ Durchgeführt wird die Operation in München. „Demnächst wird es losgehen“, erklärte sie am Mittwoch in einem Video. 

Seit Trennung kein Kontakt
Cathy Lugner arbeitet seit der Scheidung von ihrem Richard als Nacktmodel und posierte unter anderem für den slowakischen „Playboy“. Ex-Mann Richard Lugner wollte davon nichts wissen.

Der sagte im Interview mit „Bild“: „Nackte Frauen sind schön, aber als Frau Lugner sollte man solche Sachen nicht machen. Es gibt ja viele Frauen, die sich gern nackt ablichten lassen, und Cathy tut das besonders gern. Aber es ist die Frage, ob man für Geld alles machen sollte.“

Seit ihrer Trennung im Jahr 2016 gibt es zwischen beiden keinen Kontakt mehr. Lugner: „Ich habe mit Cathy keinen Kontakt. Sie wollte den Namen ablegen, aber als Cathy Lugner hat sie nun einmal mehr Erfolg als mit ihrem eigenen Namen Cathy Schmitz.“

Ärger mit „Wildsau“
Doch das ist wohl Ärger von gestern. Denn aktuell muss sich der Wiener Baulöwe bekanntlich mit TV-Starlet Lydia Kelovitz herumschlagen. Diese hatte auf Instagram angedeutet, zwischen ihr und dem 88-Jährige liefe was. 

Er dementierte empört und ist mittlerweile nach Kärnten zur Gesundheitskur gefahren, weil die „Wildsau“, wie Kelovitz‘ tierischer Spitzname lautet, mit ihren Behauptungen seinen „Blutdruck“ allzu sehr in die Höhe getrieben hat. 

Infusionen und Kältebäder sollen die Nerven beruhigen und den Lugner-City-Betreiber nun fit für seine neue ATV-Show „LoveBoat“ machen. 

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Oktober 2021
Wetter Symbol