15.05.2021 08:00 |

Sascha Horvath:

Rückkehr aus dem „Corona-Abseits“

Hartberg will heute gegen Admira das Play-off-Halbfinale fixieren. Sascha Horvath peilt bei seinem 100. Bundesligaspiel einen Sieg an. Der Corona-Schock im Vorfeld war zum Glück für ihn nur sehr kurz.

Ausgerechnet vor dem Schlüsselspiel gegen die Wiener Austria (1:3) hat der Covid-Teufel Hartberg erwischt - mit Rakowitz, Heil, Kainz und Horvath musste nach einem positiven Test die „Grazer Fahrgemeinschaft“ in Quarantäne. Sicherheitshalber wurden auch die „Negativen“ nicht eingesetzt.

„Laut Regulativ hätten die ’nicht Positiven’ sogar spielen dürfen“, glaubt Kreativgeist Sascha Horvath, „aber wir wollten kein Risiko eingehen und dann vor den wichtigen Play-off-Spielen zehn Tage in Quarantäne sitzen.“ Nachsatz: „In diesen Pandemiezeiten geht’s leider so schnell. Du trainierst, fährst heim, gehst einkaufen und bumm, hat’s dich erwischt.“

In den letzten Tagen gab’s für „Kontaktpersonen“ kein Mannschaftstraining und Abschottung in eigenen Kabinen: „Und wir haben gefühlt jeden Tag drei Staberl in der Nase gehabt“, sagt Horvath - der jetzt gegen die Admira allerdings gerne dabei wäre: „Zu meinem Hunderter-Jubiläum müssen wir unbedingt drei Punkte holen, dann sind wir fix im Play-off-Halbfinale.“

Heimspiel vor Fans als großes Ziel
Die Rückeroberung von Rang sieben hat in den letzten beiden Runden oberste Priorität: „Wir wollen im Halbfinale ein Heimspiel mit Zuschauern haben“, sagt der 24-jährige Wiener. Wobei er die Admira keinesfalls unterschätzt: „Für die geht es um mehr als für uns. Die werden alles reinhauen, um den Klassenerhalt zu fixieren. Diesen gönn ich meinem alten Austria-Kumpel Osman Hadzikic auch - allerdings müssen die Punkte bei uns bleiben.“

Politprominenz beim Training
Im Vorfeld der Partie gab´s gestern hohen Besuch: Bundeskanzler Kurz, Sportminister Kogler und Landeshauptmann Schützenhöfer befragten Hartbergs Trainer, Spieler und vor allem die Funktionäre zu ihren Erfahrungen bei der Bewältigung der Covid-Krise.

Volker Silli
Volker Silli
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 18. Juni 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
17° / 30°
heiter
16° / 31°
heiter
16° / 30°
heiter
18° / 33°
heiter
16° / 30°
einzelne Regenschauer