Häuserl am Berg

Streit um historischen Boden im Wienerwald

Bereits seit Jahrzehnten ist das sagenumwobene Häuserl am Berg im Grenzgebiet von Wien und Klosterneuburg Geschichte. Jetzt regt sich auf dem Grundstück aber wieder Leben: Eine Immobilienfirma erwarb das zunächst herrenlose Grünland, zieht jetzt großzügige Begrenzungen und versetzt damit Ausflügler und Behörden in Alarmstimmung.

Die Immobilienfirma Eugenia GmbH ist keine Unbekannte im umkämpften Immobiliengeschäft, vor allem in Klosterneuburg ist die Firma aus Wien bereits amtsbekannt und sorgte mit einem illegalen Bau im Grünland auch schon für Wirbel. Vor mehreren Jahren erwarb das Unternehmen den Grund des ehemaligen Häuserls am Berg, und jetzt regt sich dort erstmals wieder Leben - allerdings nicht zur Freude aller!

„Der Schutz des Wienerwalds wird mit Füßen getreten“
Abgesteckte Parzellen werden neuerdings nämlich mit Schilf verkleidet und vermeintliche Pächter planen angeblich bereits Parkplätze sowie einen öffentlichen Wasseranschluss seitens der Stadt Wien. Für viele Ausflügler und Naturliebhaber ein Skandal: „Die Immobilien-Haie schlagen erneut zu. Der Schutz des Wienerwalds wird mit Füßen getreten“, wettert ein Spaziergänger beim Lokalaugenschein der „Krone“.

Schon allein die Zufahrtsmöglichkeit fällt für die Eigentümer in einen Graubereich: „Wir teilen uns den Forstweg mit der Stadt Wien. Unsererseits wird es keine Erlaubnis zur Zufahrt geben“, so Walter Hanzmann vom Stift Klosterneuburg. Auch Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager winkt bei überbordenden Zukunftsplänen ab. Sollte betoniert werden, folge der Abbruchbescheid, heißt es.

Auf Anfrage der „Krone“ erklärt die Firma Eugenia GmbH knapp: „Es ist kein Bauprojekt geplant“, sagte ein Gesellschafter. Die Situation bleibt aber durchaus mysteriös.

Josef Poyer
Josef Poyer
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 18. Juni 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
18° / 33°
heiter
18° / 33°
heiter
17° / 32°
heiter
17° / 33°
heiter
15° / 31°
heiter