Gegen den WAC

Rapids Ritzmaier: Traumtor nach Pannen-Freistoß

Marcel Ritzmaier lässt Rapid jubeln! Mit einem traumhaften Freistoß brachte er den Rekordmeister in Minute 57 gegen den WAC mit 1:0 in Führung. Kurios: Eigentlich hatten die Kärntner einen Freistoß zugesprochen bekommen! 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Es war in der 57. Minute: Ritzmaier foult Taferner, Schiedsrichter Jäger entscheidet auf Freistoß, der vom WAC auch schnell ausgeführt wird. Aber richtig schlecht!

Denn der gefoulte Taferner lag noch immer am Boden und wurde vom eigenen Spieler aus wenigen Metern an der Hand getroffen, weswegen Rapid letztendlich den Freistoß zugesprochen bekam. Ritzmaier, der zuvor gefoult hatte, trat an und versenkte die Kugel aus rund 25 Metern genau im rechten Kreuzeck. Was für ein Treffer, was für eine Entstehung des Treffers ...

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)