05.05.2021 10:25 |

Hohe Wechselzahl

118.600 Haushalte suchten neuen Stromanbieter

Stromkunden in Österreich haben sich zum Jahresstart wieder vermehrt einen neuen Lieferanten gesucht. Insgesamt haben im ersten Quartal 118.600 Kunden ihren Strom- und Gasanbieter gewechselt, um rund 2370 mehr als im Jahr davor. Viele Kunden wollten - auch durch vermehrtes Homeoffice und steigenden Verbrauch bedingt - das Haushaltsbudget einfach und schnell entlasten. Doch auch auffallend viele Unternehmen (37.235) haben den Anbieter gewechselt.

Bei Gas waren die Wechselzahlen etwas geringer, geht aus E-Control-Daten hervor. Die Zahl der Kunden, die sich einen neuen Lieferanten suchten, sank um 5090 auf 24.230 (darunter 21.400 Haushalte). Die Wechselrate betrug bei Strom 1,5 Prozent und bei Gas 1,9 Prozent.

Den Stromanbieter wechselten laut E-Control mehr als 94.400 Kunden, um rund 7500 mehr als in den ersten drei Monaten des Vorjahres. Davon waren rund 57.200 Haushalte. „Nach dem Rekordjahr 2019 sind das die höchsten Wechselzahlen in einem ersten Quartal seit Liberalisierungsbeginn“, so Vorstand Wolfgang Urbantschitsch.

Unterschiede nach Bundesländern
Nach Bundesländern wechselten bei Strom - bezogen auf die Kundenzahl - die Kärntner (2,1 Prozent), Oberösterreicher (2,0 Prozent) und Wiener (1,7 Prozent) am häufigsten den Anbieter, bei Gas Kunden aus Oberösterreich, der Steiermark und Kärnten. Schlusslicht waren bei Strom und Gas die Vorarlberger.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 12. Mai 2021
Wetter Symbol