Betrifft ÖFB-Junior

Kommt auch der nächste BVB-Goalie aus der Schweiz?

Wie die „dpa“ berichtet, soll Borussia Dortmund an Stuttgarts Torhüter Gregor Kobel (23) interessiert sein. Der Schweizer Goalie würde die eidgenössische Tormann-Tradition (Bürki, Hitz) bei den Westfalen fortsetzen.

Wie die Zeitschrift „Sport-Bild“ in der Mittwochs-Ausgabe berichtet, will der Bundesligist Roman Bürki bei einem entsprechendem Angebot ziehen lassen und Marwin Hitz wieder zum Ersatzmann beim BVB machen. Und Kobel als Einsergoalie holen.

Kobel kam 2019 von Hoffenheim und steht beim VfB Stuttgart bis 2024 unter Vertrag. Im bisherigen Saisonverlauf machte er bei den Schwaben mit sehr guten Leistungen auf sich aufmerksam.

Kobels Abgang bei dem VfB würde auch einen Österreicher betreffen. Den Ex-St.-Pöltner Goalie Kilian Scharner, der derzeit in der U19 bei den Stuttgartern spielt. 

Tamas Denes
Tamas Denes
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 14. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten