18.04.2021 08:00 |

Einblicke in Szene

Notbremse für steirische Verschwörungstheoretiker

Viel Wirbel herrscht immer wieder nach großen Corona-Demos. Aber nicht nur dort wird das Gedankengut von diversen Verschwörungs-Mythen in der Steiermark verbreitet. Die Neos sind diesem Phänomen gründlich nachgegangen - und legen auch gleich ihre Pläne für eine neue Beratungsstelle für betroffene Steirer vor.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Wer mit offenen Augen durch die Landeshauptstadt geht, der sieht es an so mancher Ecke: Ein Q. Es steht für QAnon - eine Gruppe von Verschwörungstheoretiker aus den USA, die vor allem antisemitischem Gedankengut anhängen. Aber nicht nur dieser Mythos ist in der Steiermark - vor allem seit Corona - verbreitet. Demos stehen fast wöchentlich auf dem Plan. Mittlerweile bekannte Ärzte wie Konstantina Rösch stiften an, sich nicht an die Maßnahmen zu halten und verkennen die Gefahr des Virus.

Der Kommunikationskanal der Skeptiker? Die App Telegram. Die Neos haben sich dort einen Einblick verschafft. Vom „Volksverräter Schützenhöfer“ ist dort zu lesen, von einem Genozid durch die Impfung und von Tipps, wo man sich am besten ein gefälschtes Attest zur Befreiung von der Maskenpflicht holt. Immer wieder gibt es Kritik am 5G-Mobilfunk-Netz.

Zitat Icon

Betroffene brauchen Initiativen, die ihnen helfen, aus dem ganzen Netz der Verschwörungstheorien auszubrechen. Unser Konzept zu einer verschwörungsfreien Steiermark liegt jetzt auf dem Tisch.

Niko Swatek, Neos

Beratungsstelle soll Weg zurück ermöglichen
Für die Neos geht das alles zu weit - sie wollen die Notbremse ziehen. „Die Steiermark braucht eine groß angelegte Initiative, die sich für Medien- und Informationskompetenz einsetzt“, sagt Klubobmann Niko Swatek. Dazu soll das Land eine Beratungsstelle für Verschwörungstheorien finanzieren. Prävention, Beratung und Ausstieg sollen deren drei Säulen sein. „Wie soll man damit umgehen, wenn die eigene Oma große Angst vor 5G-Masten hat und das Haus nicht mehr verlassen will?“, und dergleichen will Swatek dort klären können. 

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 06. Oktober 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
8° / 22°
wolkig
6° / 22°
wolkig
7° / 22°
wolkig
7° / 22°
heiter
7° / 20°
heiter
(Bild: Krone KREATIV)